Über uns

Zu Beginn der 80 Jahre waren schon einige begeisterte Fans bei Bulldog-Oldtimertreffen aktiv. Man hatte sich zum Ziele gemacht die Förderung und Pflege von Kulturwerten des landwirtschaftlichen Brauchtums, insbesondere die Restaurierung, Erhaltung, Pflege und Ausstellung von historischer, erhaltenswerter Landtechnik durchzuführen. Allen Generationen, insbesondere der Jugend, soll dadurch vermittelt werden, wie in vergangenen Zeiten die Landbevölkerung arbeitete. Des Weiteren soll die Wirkungsweise historischer Landtechnik erforscht und diese einer breiten Öffentlichkeit durch Ausstellungen und Vorführungen zugänglich gemacht werden. Hiermit soll auf den Erfinder- und Pioniergeist früherer Generationen hingewiesen und das Interesse an Brauchtum, Technik- und Sozialgeschichte geweckt werden.

 

Nach anfänglichem Pioniergeist hatte man am 26.3.99 beschlossen einen Verein zu gründen. Dieser bestand aus 8 Personen die sich am Vereinstreff im Hauweg einfanden. Eingetragen wurde der Verein im selben Jahr.

 

Treffpunkt ist jeden Dienstag im Wössinger Hauweg zum Stammtisch. Gerne werden von uns Treffen besucht und mit allen alten Fahrzeugen per Achse angefahren. Nicht selten sind diese 100 km und mehr entfernt. Bei Festumzügen und anderen Brauchtumsveranstaltungen wird ebenfalls mitgewirkt.

 

Seit 1.6.2011 sind wir Mitglied im Bundesverband Historische Landtechnik Deutschland e. V. in Hammelburg.